Krimilabor

Wasserstoff-Workshop

12. bis 27. September 2023

Kostenfrei für Schulklassen

„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft. Die Energie von morgen ist Wasser, das durch elektrischen Strom zerlegt worden ist. Die so zerlegten Elemente des Wassers, Wasserstoff und Sauerstoff, werden auf unabsehbare Zeit hinaus die Energieversorgung der Erde sichern“, so prophezeite es schon Jules Verne in seinem Buch „Die geheimnisvolle Insel“ im Jahre 1870. Wasserstoff wird als ein Schlüsselelement der Energiewende gesehen, das die bekannten fossilen Energieträger ablösen soll. Der Experimentalworkshop, der in Zusammenarbeit mit dem Ö-Projekt des Sonderforschungsbereichs 1083 „Struktur und Dynamik innerer Grenzflächen“ der Philipps-Universität Marburg entstanden ist, vermittelt die Grundlagen zum Einsatz von Wasserstoff als Energieträger. 

 

Und so läuft's ab

/cache/w/a/s/wasserstoff-workshop-resize-1000x1000-c9-1687419806.png

Startpunkt des zweistündigen Workshops ist die Energieumwandlung einschließlich dabei entstehender Verluste. Darauffolgend werden die Themen Herstellung, Lagerung und Anwendung von Wasserstoff behandelt. Auf die Charakteristika des leichten Gases wird in einem Anschauungsversuch ebenso eingegangen wie auf das Vorkommen und die Abläufe innerhalb einer Brennstoffzelle. Für die Veranschaulichung der einzelnen Schritte wurde ein Makro-Modell einer Brennstoffzelle erstellt, an dem die Abläufe der Stromerzeugung mit dem bloßen Auge zu erkennen sind.

Passend zum Workshop kann unser Pixi-Wissen-Buch mit dem Titel „Tibor und Lilly auf den Spuren des Wasserstoffs“ für einen Unkostenbeitrag von 1,99 € erworben werden.