Krimilabor

Wasser-Workshop

Zeitraum wird bekannt gegeben

Sollte man unter allen chemischen Stoffen einen zum faszinierendsten aller küren, so wäre dies ohne Zweifel Wasser. Aus der gewinkelten Drei-Atom-Struktur ergibt sich die Polarität dieses Moleküls bzw. seine Wirkung als Dipol und damit die Grundlage für sämtliche physikalischen, chemischen und auch biologischen Eigenschaften. Wasser ist aufgrund seiner Eigenschaften vor allem als Lösungs- und Transportmittel in biologischen und chemischen Zusammenhängen unverzichtbar. Wasser ist „schön“: bei Raumtemperatur ist es flüssig und transparent, unter 0 °C ist es fest und opak und nimmt als Schnee und Eis unterschiedlichste Strukturen an. Wasser teilt unsere Welt in Kontinente und ist der Lebensraum für ungezählte Lebewesen. An den Polen und in Gletscherregionen bietet es extreme Lebensräume für ganz besondere Lebewesen. Wasser ist der Ursprung und die Grundlage des Lebens auf der Erde. Die Versorgung mit sauberem Trinkwasser war und ist damit die vielleicht wichtigste weltpolitische Herausforderung.

Und so läuft's ab

/cache/w/a/s/wasser-workshop-1-resize-1000x1000-c78-1690448848.jpg

Unser Experimentier-Workshop zum Thema Wasser besteht vor diesem Hintergrund aus zwei Workshop-Teilen:

  1. Chemischer Teil: Die Teilnehmenden können in verschiedenen Experimenten die physikalisch-chemischen Eigenschaften des Wassers kennenlernen.
  2. Biologischer Teil: Im zweiten Teil befassen sich die Teilnehmenden mit der Beobachtung erstaunlicher Wasserorganismen. Eine Station beschäftigt sich mit der Analyse von Wasser aus der Lahn und thematisiert die Notwendigkeit von Grenzwerten für sauberes Wasser.

Der Workshop ist auf zwei Stunden angelegt und für max. 30 Personen ab 12 Jahren geeignet. Je 15 Personen führen eine Stunde lang physikalisch-chemische Versuche durch, je 15 Personen ebenfalls eine Stunde lang Wasseranalysen und biologische Versuche. Anschließend wechseln die Gruppen untereinander.