Krimilabor

Boden-Workshop

Wir stehen drauf

8. bis 17. November 2023

Boden ist nicht nur die lockere, häufig nur wenige Zentimeter dicke Verwitterungsschicht der äußeren Erdkruste, sondern ein hochkomplexes, lebendiges System. Als Wuchs- und Standort für höhere Pflanzen bildet Boden die Basis für vielfältige Nahrungsketten und -netze und ist damit Lebensgrundlage für alle Lebewesen auf der Erde. Gleichzeitig ist Boden ein spezifischer Lebensraum für zahlreiche Bodenorganismen (Mikroorganismen, Bakterien, Pilze, Pflanzen und Tiere), die dafür sorgen, dass im Boden vielschichtige Umwandlungsprozesse ablaufen, die den Boden zunehmend mit organischen Substanzen anreichern und die Bodenfruchtbarkeit erhöhen. Darüber hinaus erfüllt Boden vielfältige Funktionen, die für menschliche Gesellschaften grundlegend sind, z. B.: Trinkwasserversorgung, Bau- und Rohstofflager, Nahrungsmittelproduktion, natur- und kulturhistorische Archivfunktion, Naturerfahrung, Erholungsfunktionen.

Und so läuft's ab

/cache/b/o/d/boden-workshop-resize-1000x1000-c9-1691050348.png

Dieser Workshop zeigt an verschiedenen Experimentierstationen die Komplexität und Bedeutung des Lebensraums Boden. Er ist als Auftakt zu einer Lerneinheit Boden geeignet sowie zur Ergänzung und Vertiefung des Themas. Dabei werden verschiedene Böden besprochen und Erdproben chemisch untersucht. Es werden Themen bearbeitet wie  „Wieviel Säure kann ein Boden vertragen?“ und wofür „schlechter“ Boden gut ist sowie verschiedene Bodentiere und ihr „Nutzen“.